<a href="https://lovegodgreatly.com/german/give/">SPENDEN</a>

Gottes große Barmherzigkeit

 

 

Es dauerte nicht lange und Noahs Nachfahren traten nicht in seine Fußstapfen, sondern gingen eigene Wege. Anders als Noah entschieden sich Nimrod und die Menschen in den Städten, die er gründete, gegen Gott. Nimrod war bekannt als guter Jäger, Herrscher und Bauherr. Er wurde beschrieben als jemand mit Ambition, Mut und Stärke. Mit der Zeit jedoch wurde aus Ambition Gier, aus Stärke Kaltblütigkeit und aus Mut Stolz. Ihm wird die Errichtung vieler Städte zugeschrieben, u.a. Babylon und Ninive. Städte, die sich zu Feinden Israels entwickelten. Anders als sein Großvater führte Nimrod kein gerechtes Leben.

Unabhängig von unserem Erbe muss jeder von uns für sich entscheiden, ob er oder sie Gott nachfolgen und im Gehorsam zu Ihm leben möchte. Nimrod entschied sich dagegen. Und auch hier sehen wir Gottes Barmherzigkeit. Wie einst in Noahs Generation, als die Menschen nicht zu Ihm umkehren wollten, würde Er wieder die Erde zerstören müssen.

Viele Jahre später beauftragte Er Jona, diese Warnung auszurichten. In der Vergangenheit hatte Gott Noahs Volk 120 Jahre Zeit gegeben, umzukehren, während Noah die Arche baute. Beide Geschichten zeigen uns, wie barmherzig Gott ist und wie sehr Er Sich wünscht, dass Sein Volk die bösen Wege hinter sich lässt und zu Ihm umkehrt. Aber Er zwingt niemanden; wir haben einen freien Willen und müssen uns selbst entscheiden.

Sehr zu Jonas Enttäuschung reagierten die Menschen in Ninive gerade so, wie er sich nicht erhofft hatte: mit Reue und Buße. Jona, der Gottes Charakter kannte, wusste, dass Er Sich für Barmherzigkeit und gegen das Gericht entscheiden würde.

Zwei wichtige Wahrheiten über Gottes Charakter lernen wir aus diesem Abschnitt:

Erstens, ein frommer Stammbaum garantiert keine fromme Nachkommen. Denn jeder entscheidet für sich, ob er Gott nachfolgt oder nicht. Und zweitens, Gott ist Reue und Buße wichtiger als Gericht. Immer und immer wieder sehen wir im Alten Testament, dass Gott Möglichkeiten umzukehren schenkt, bevor Er Gericht über die Menschen spricht und die Tür der Arche verschlossen oder eine große Stadt in Schutt und Asche gelegt wird.

Wir befinden uns in einem solchen Gnaden-Fenster, aber es wird der Tag kommen, an dem es zugeschlagen und es keine Möglichkeiten mehr geben wird, umzukehren. Und dann kommt das Gericht.

Wieder einige Jahre später richtet Gott über Ninive, aber nicht zu Jonas Lebzeiten. Damals benutzte Er Jona, Sein Gericht hinauszuzögern und Barmherzigkeit zu zeigen.

Wie einst für die Menschen Ninives ist jetzt die Zeit, auf Gottes Barmherzigkeit zu antworten und Sein Geschenk der Rettung anzunehmen. Es ist noch nicht zu spät, aber du musst selbst entscheiden. Dein geistliches Erbe diktiert dir nichts. Wie Nimrod entscheidest du unabhängig von deinen Vorfahren. Vorfahren oder Herkunft retten dich nicht. Es ist allein deine Entscheidung. Welches Vermächtnis möchtest du hinterlassen? Eines wie Noah, das die Menschen zu Gott führt oder eines wie Nimrod?

Love God Greatly,

Angela

Angela Perritt ist Gründerin von LoveGodGreatly.com, einem nonprofit Missionswerk, das tausenden Frauen weltweit online Bibelarbeiten für Frauen in über 200  Ländern anbietet. Angela lebt mit ihrem Mann und ihren drei Töchtern in Dallas, Texas. Sie brennt leidenschaftlich für Gottes Wort und ist überzeugt, dass eine Frau, die in Gottes Wort ist, eine Familie, einen Ort und schließlich ein ganzes Land zu verändern mag. Ihre größte Freude ist es, ihre Kinder und andere Menschen zu ermutigen, nah am Herzen Gottes zu leben – einen Tag nach dem anderen. Tritt mit ihr über Instagram in Kontakt.